Aktuelle Zeit: 17. Aug 2018 13:43  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

    >>> NEXXUS  Vital  <<<  In den kommenden Tagen wird NEXXUS ab und zu DOWN sein ... Umstellung auf VITAL  :)  ADMIN  

 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 93

 Britische Firma will die Matrix bauen (Video) 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3683
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Britische Firma will die Matrix bauen (Video)
Britische Firma will die Matrix bauen (Video) !!!

Das britische Start-up-Unternehmen »Improbable« plant, die Welt mit ihrer Virtual-Reality-Technologie völlig zu verändern.

Improbable ist in dem Bereich Virtual Reality (VR) zwar nicht so bekannt wie VR-Headset-Entwickler »Oculus« oder das an künstlicher Intelligenz spezialisierte Unternehmen »DeepMind«, doch auch wenn ihr Firmenname übersetzt unwahrscheinlich bedeutet, ist ihr Ziel vielleicht gar nicht so aussichtslos, wie man glaubt: Eine künstlich erschaffene Realität zu erschaffen.

Bild

Gründer und Geschäftsführer Herman Narula studierte Computerwissenschaft an der Cambridge University und hat bereits rund 500 Millionen Euro an Investorengeldern für sein ehrgeiziges Projekt gesammelt, die realistischste virtuelle Welt zu erschaffen, die es je gab.

„Wir befinden uns heute dort, wo es möglich ist, künstliche Realitäten zu erschaffen. Aber nicht mit irgendeinem abstrakten Inhalt, sondern solche mit echter, lebendiger, atmender Entspannung und mittels Technik angetrieben, die es den Menschen erlaubt, völlig neue Erfahrungen zu machen.

AI (Künstliche Intelligenz) bekommt die ganze Medienaufmerksamkeit, doch die Idee, die Realität neu zu erschaffen, ist etwas, was in das Bewusstsein der Menschen dringt und das ist genauso wichtig und so bedeutsam wie künstliche Intelligenz“, sagte Narula.

Dazu hat Improbable das innovative cloud-basierte Betriebssystem »SpatialOS« entwickelt, das es beliebig viele Personen ermöglicht, riesige Akteure-basierte Simulationen in der Cloud zu errichten.

Die Perfektionierung dieser Technologie könnte es eines Tages ermöglichen, unsere reale Welt in eine völlig dauerhafte virtuelle Simulation umzuwandeln, die vom realen Leben nicht mehr zu unterscheiden wäre.

„Im Grunde wollen wir die Matrix bauen“, wird Narula im Wired zitiert.

Zu den Investoren zählen Unternehmen wie SoftBank, Horizons Ventures und Andreessen Horowitz.

An einem hellen, klaren Morgen im Februar 2017 kommt auf dem Gelände von Warner Brothers im kalifornischen Burbank eine bunte Truppe mächtiger Menschen aus Unterhaltungsbranche, Politik und Sicherheitsindustrie zusammen.

Mitten auf dem 25-Hektar-Areal, umgeben von riesigen Lagerhäusern, liegt eine Geisterstadt: breite Straßen und Gehwege, eine Bibliothek, eine Bank, ein Friseursalon, Ladenfronten. Die Gebäude dienen als Sets für Hollywood-Filme (zuletzt La La Land).

Sie sollen New York darstellen, an irgendeinem Punkt in der jüngeren Vergangenheit. Die U-Bahn-Treppen führen hinab ins Nichts.

Die Gäste – darunter der Präsident eines großen Animationsstudios, der Direktor eines weltbekannten Superhelden-Franchises, britische Parlamentsabgeordnete und hohe Militärs aus den USA und Großbritannien – sind auf private Einladung des Londoner Startups Improbable hier.

Das Setting soll eine Anspielung auf das Thema des zweitägigen Treffens sein: „Virtuelle Welten“. Nicht Virtuelle Realität (VR) mit ihren unhandlichen Headsets und seltsamen Controllern, sondern tatsächliche alternative Realitäten: Simulationen.

In einem der künstlichen Gebäude wendet sich Herman Narula an die Gruppe: „Wir sind heute an einem Punkt angelangt, an dem es tatsächlich möglich ist, künstliche Realitäten zu erschaffen“, sagt er.

„Nicht in irgendeinem abstrakten Sinne, sondern echte, lebendige, atmende Nachbildungen der Wirklichkeit, angetrieben von Technologien, die den Menschen völlig neue Erfahrungen ermöglichen.“

Narula – jungenhaftes Gesicht, unsauberer Haarschnitt, Dreitagebart – hat das Energie-Level eines kleinen Atomreaktors, er spricht schneller als die meisten Leute denken können. „KI bekommt die ganze Presse“, sagt er, aber „die Idee, die Wirklichkeit nachzubauen, wird im öffentlichen Bewusstsein bald genauso wichtig und bedeutend sein wie Künstliche Intelligenz.“

Je tiefer sich das Team von Improbable mit seinem Problem beschäftigte, desto klarer wurde, dass die zugrundeliegende Technologie sich für mehr einsetzen ließ als Gaming. „Wir sprachen mit Epidemologen und Bauingenieuren“, erzählt Whitehead. „Diese Art von Simulations-Infrastruktur existierte noch nicht.“

Sie gaben die Idee auf, ein Spiel zu kreieren. Stattdessen machte sich das Team daran, eine Plattform zu bauen, mit der jeder Entwickler die Art von groß angelegter Simulation erschaffen konnte, die sie sich vorgestellt hatten.

[html]
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

[/html]

QUELLE: https://www.pravda-tv.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


17. Mai 2017 17:54
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de