It is currently 18. Jun 2019 08:50  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

    >>> NEXXUS  Vital  <<<  In den kommenden Tagen wird NEXXUS ab und zu DOWN sein ... Umstellung auf VITAL  :)  ADMIN  

 




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 107

 Spitzwegerich (Plantago lanceolata) 
AuthorMessage
Forum Admin
User avatar

Joined: 08.2014
Posts: 3683
Location: Milchstrasse
Gender: Male
Post Spitzwegerich (Plantago lanceolata)
Spitzwegerich (Plantago lanceolata) !!!

Spitzwegerich ist seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Heilpflanzen der traditionellen europäischen Medizin. In vielen Gegenden – unter anderem in Südtirol – wird Spitzwegerich wegen seiner ausgesprochen guten Wirksamkeit bei Husten auch „Lungenkraut“ genannt.

Image

Verwendete Pflanzenteile: Blätter
Sammelzeitpunkt: Mai bis September
Wirkstoffe: Schleimstoffe, Iridoidglykoside (Aucubin, Catalpol), Kieselsäure, Flavonoide

Wissenschaftlich belegte Anwendungen:

Tee oder Sirup (am einfachsten Schichtsirup) bei Husten, vor allem bei Reizhusten
Tee oder Kaltwasserauszug als Spülung bei Entzündungen im Mund und Rachenraum
Weitere Anwendungen aus der Volksmedizin:

Frisches Blatt leicht zerdrückt auf Insektenstiche
Frisches Blatt oder Presssaft auf Wunden und Geschwüre
Presssaft bei Ohrenschmerzen
Zerdrückte frische Blätter als Umschlag bei Kropferkrankungen
Tagesdosierung: 3-6g der getrockneten Spitzwegerichblätter, aufgeteilt auf 2 bis 3 Tassen pro Tag.

Anwendung bei Kindern: Als Tagesdosierungen gelten ab 1 Jahr:


1-4 Jahre 4-10 Jahre 10-16 Jahre
1-2g 2-4g 3-6g

Risiken und Nebenwirkung:
Nach derzeitigem Wissensstand sind bei bestimmungsgemäßem Gebrauch keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Der Tee eignet sich auch während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Besonderheiten bei der Zubereitung:
Da bei der Teeherstellung die für die antibakterielle Wirkung wichtigen Wirkstoffe nicht gebildet werden, bewirkt ein Presssaft oder ein Fluidextrakt bei der Anwendung zur Wundheilung und bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum ausgeprägtere Wirkungen. Alternativ kann auch ein Kaltwaserauszug (1,5g getrocknete Blätter auf 150ml Wasser) hergestellt werden.
Spitzwegerichblätter müssen rasch getrocknet werden (ca. 50°C im offenen Backrohr). Sind die getrockneten Blätter bräunlich gefärbt ist dies ein Hinweis auf eine schlechte Qualität. Denn diese bräunlichen Verfärbungen entstehen bei einer zu langen Trocknungszeit oder zu feuchter Lagerung.

QUELLE: http://www.krautundwurzel.com/

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


24. Aug 2016 14:57
Profile Send private message
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.