It is currently 17. Jul 2019 14:26  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

    >>> NEXXUS  Vital  <<<  In den kommenden Tagen wird NEXXUS ab und zu DOWN sein ... Umstellung auf VITAL  :)  ADMIN  

 




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 84

 TTIP & Embargo: Spaniens Milchbauern im Milchkrieg... 
AuthorMessage
Forum Admin
User avatar

Joined: 08.2014
Posts: 3683
Location: Milchstrasse
Gender: Male
Post TTIP & Embargo: Spaniens Milchbauern im Milchkrieg...
TTIP & Embargo: Spaniens Milchbauern im Milchkrieg gegen Portugal und EU !!!

Zirka 30 spanische Milchbauern, vermummt wie ein Terrorkommando, überfielen kürzlich vor einem Molkereibetrieb einen Tanklaster mit portugiesischer Milch. Es ist eine weitere Protestaktion gegen Billigimporte. Sie beschuldigen den allmächtigen Großhandel, Milch aus Frankreich und Deutschland zu Dumpingpreisen zu importieren. Die Hintergründe sind TTIP und das Embargo gegen Russland.

Image

Von Rui Filipe Gutschmidt:

Seit vielen Jahren protestieren die Milchbauern Europas nun schon und fordern eine Regulierung von Preisen und Importbeschränkungen. Wer erinnert sich nicht an Kampagnen wie „Die faire Milch“ und die Traktoren aus ganz Europa, die die Innenstadt von Brüssel belagert haben. Immer wieder werden Unmengen von Milch auf die Straße geschüttet um „ein Zeichen zu setzen“, statt diese Milch beispielsweise vor einem der großen Supermärkte an die Kunden auszuschenken oder eine kleine Menge zu verschütten und den Rest an eine Armenküche zu spenden. Aber sie bevorzugen Aktionen mit denen sie die Sympathie der Öffentlichkeit verlieren und schießen dadurch ein Eigentor.

Die Aktion in Galizien war wieder so ein Eigentor. In der Form erinnerten die 30 Maskierten eher an einen Terrorangriff oder einen Überfall von Banditen. In der Sache selbst aber auch, da die Portugiesen viel mehr Gründe haben, sich über Billigimporte aus Spanien zu beschweren, wie umgekehrt. Zu ihrer Verteidigung muss gesagt werden, dass im Kommuniqué der Aktivisten diese Portugals Milchproduzenten nicht als das Ziel ihrer Aktion sehen. „Es ist der Preisdruck der großen Handelsketten, der die Milchbauern in Spanien und Portugal in den Ruin treibt. Nach der Beendigung der Agrarsubventionen gibt es keinen Ausgleich mehr.“ TTIP lässt grüßen!

Doch es bringt reichlich wenig, wenn sich die Landwirte der EU gegenseitig Schaden zufügen und wenn Portugiesen sich über Spanier, diese sich über die Franzosen, diese sich über Holländer, Belgier und Deutsche und die Deutschen sich über die Polen aufregen. Merken sie nicht, dass sie gegeneinander ausgespielt werden? Die EU hatte Subventionen zum Ausgleich verteilt, wobei sich wunderbar die eigenen Taschen mit stopfen lassen. Was es wirklich braucht ist ein Ausgleich der Einkommensverhältnisse, eine Union darf nicht diese riesigen sozialen Unterschiede haben.

Europas Milchbauern sind also unter den ersten Opfern eines unkontrollierten Handels, der uns allen noch viel Leid bringen wird. Naja, TTIP bringt einer Handvoll krimineller „Geschäftsleuten“ noch mehr Reichtum. So wie einige wenige von dem Embargo gegen Russland profitieren. Doch war der russische Markt für Europas Agrarprodukte extrem wichtig. Die Sanktionen sind insbesondere für die Milchbauern schmerzhaft. Der Milchüberschuss wird jetzt von Ost nach West geschoben und senkt dabei die Preise.

QUELLE: https://www.contra-magazin.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


20. Feb 2016 20:15
Profile Send private message
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.