Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017 12:45  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

 NEXXUS schliesst  seine Tore !  Danke Euch  aber es ist Zeit  zu gehen  <3 ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 21

 Veröffentlichung des TPP-Textes bestätigt alle Befüchtungen 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3683
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Veröffentlichung des TPP-Textes bestätigt alle Befüchtungen
Veröffentlichung des TPP-Textes bestätigt alle Befüchtungen !!!

Die Publizierung des Textes der Trans-Pazifischen Partnerschaft bestätigt alle Befürchtungen der Umwelt-Risiken, der zunehmenden Macht der Multis und Schwächung der Demokratie. Der Text wurde am Donnerstag veröffentlicht, während der Verhandlungsprozes in Dunkel gehüllt war.

Bild
TTP // (C) Konsumer

Das hat die Rufe nach Handlung, um TPP als ein „Gift-Deal“ und „Katastrophe für die Demokratie“ zu stoppen, neu aufflammen lassen.

Das Abkommen zwischen 12 Ländern ist weithin verurteilt worden wegen seiner Bevorzugung der Profite der Multis vor den Interessen der Öffentlichkeit. Die Geheimniskrämerei um den Verhandlungsprozess, bei dem die riesigen Konzerne anwesend, aber das Publikum ausgeschlossen war, ist als Angriff auf die Demokratie kritisiert worden.

„Das TPP ist eine Katastrophe für Jobs, Umwelt und unsere Demokratie. Es ist die nächste Stufe der Multis beim Griff nach unserer Gesellschaft,“ sagte Direktor Nick Dearden von Global Justice Now.

Michael Brune, Direktor des Sierra Club, sagte, die Tatsache, dass der Text nicht einmal die Wörter ‚Klima Wechsel‘ nennt, deutet auf die Art des Ausverkaufs an die Multis, den der Deal fördert und ist „ein verräterisches Zeichen dafür, dass dies kein Handelsabkommen für das 21. Jahrhundert ist“.

Das TPP wird weithin von Kritikern als Klima-Katastrophe mit mangelndem Schutz und „zahnlosen“ Vorschriften im Umwelt-Kapitel gesehen, eine bedrohliche Unterminierung des jahrzehntelangen Kampfes für die Umwelt, meint Brune.

Aktivisten sind besonders alarmiert wegen dem Investoren – Staat Schiedsrichter-Mechanismus, der es Unternehmen erlaubt, Regierungen zu verklagen, wegen politischer Maßnahmen, die künftige Profite der Multis beschneiden.

Gewerkschaften kritisieren den Mechanismus zur Streitbeilegung mit Multis bei der Förderung von Outsourcing und Offshoring örtlicher Jobs und seine negative Auswirkung auf die Arbeitsbedingungen. Andere warnen, dass „der Gerichtshof der Multis“ eine ernste Bedrohung für das Klima darstellt, indem strenge Umwelt-Regelungen entmutigt werden, da Multis legale Schritte unternehmen können gegen Regierungen, die Bergbau oder Öl-Bohrungen begrenzen wollen.

Tatsächlich enthüllt der Text neue und erweiterte Rechte für Multis, um solche legalen Schritte zu unternehmen. Analytiker sagen, die Regeln ermächtigen Ölunternehmen und andere Multi-Giganten, Umwelt- und andere Regeln in Frage zu stellen und letztlich das Klima verschlechtern.

Fälle wie Oceana Gold gegen El Salvador, wo der Bergbau-Gigant gegen das zentralamerikanische Land klagt wegen verlorener Profite, weil es ein Moratorium gegen Bergbau-Aktivitäten verhängt hat, werfen einen Blick auf die Art von Multi-Macht-Spielen, die mit TPP erwartet werden können. In der Vergangenheit hat es über 600 Klagen von Multis gegen 100 Regierungen gegeben durch ähnliche Mechanismen bei anderen Handels-Deals wie NAFTA.

Laut Dearden von Global Justice Now, ist TPP ein „turbo-geladenes NAFTA“, womit er sich auf das Abkommen von 1994 zwischen Kanada, Mexiko und den USA bezog, das mehr Ungleichheit und mehr Job-Verluste in den USA auslöste.

„TPP hat weniger zu tun mit mehr Güter verkaufen als mit der Neufassung von Regeln für die globale Ökonomie zugunsten des big business“, sagte Dearden. „Wie NAFTA vor 20 Jahren, wird es sehr gut für die Superreichen sein und ein Desaster für alle anderen.“

Darüberhinaus hat Wikileaks gezeigt, dass TPP hart gegen das Whistleblowing vorgehen wird und investigativen Journalismus noch mehr erschweren wird. Laut Wikileaks enthüllt der TPP-Text auch eine „NSA-freundliche“ Politik bezüglich der Telekommunikation.

Die Länder dieses Abkommens haben ein Fenster, um TPP zu ratifizieren oder zu blockieren. Während die US-Multis alles tun werden, um den Deal an den Gesetzgebern vorbei zu bekommen, sehen Aktivisten in der ganzen Welt jetzt eine Möglichkeit, den Druck auf die Regierungen zu stärken, um TPP ein für allemal ein Ende zu bereiten.

Gewerkschaften, Umwelt-Aktivisten, Gruppen für Konsumentenrechte und andere werden ihre Arbeit intensivieren, um TPP in den kommenden Monaten zu bekämpfen.

Der 12-Länder Deal umfasst Australien, Brunei, Kanada, Chile, Japan, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur, die USA und Vietnam.

QUELLE: http://www.neopresse.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


9. Nov 2015 18:30
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de