Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017 12:30  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

 NEXXUS schliesst  seine Tore !  Danke Euch  aber es ist Zeit  zu gehen  <3 ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 26

 Ein Schauermärchen mit fatalen Folgen: „Abschaffung des... 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3683
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Ein Schauermärchen mit fatalen Folgen: „Abschaffung des...
Ein Schauermärchen mit fatalen Folgen: „Abschaffung des Bargeldes ist Entmündigung der Bürger!“ !!!

So einfach, so praktisch und doch so gefährlich! Finanzexperte Max Otte warnt davor, der Illusion der schönen neuen bargeldlosen Welt zu erliegen. Denn hinter der glänzenden Fassade verberge sich ein „absolutes Schauermärchen“.

Ob Bundesbank-Gold oder Bargeld-Abschaffung, Max Otte lässt sich nicht gerne hinters Licht führen. Je schöner der Schein, desto misstrauischer wird der Professor für Betriebswirtschaftslehre. So auch jetzt beim Thema Bargeld. In seiner Kolumne für die „WirtschaftsWoche“ entlarvt er die Abschaffung des Bargeldes als schleichende Enteignung der Bürger.

Bild

Bargeldloses Bezahlen ist DAS Thema der Stunde. In der Fin-Tech-Branche hat ein regelrechter Hype eingesetzt, fast täglich öffnen neue Start-Ups ihre Pforten, die die beste, einfachste und innovativste Bezahlform gefunden haben wollen. Geldscheine und Münzen spielen in ihren Überlegungen keine Rolle mehr – sie sind schlicht und ergreifend out. Nein, der junge hippe Mensch von heute zückt längst das Smartphone oder die Smartwatch.

Es sei unbestreitbar, dass das bargeldlose Bezahlen viel praktischer scheine, sagt Otte. Trotzdem sollten wir uns von dieser Bequemlichkeit nicht die Sinne vernebeln lassen. Denn die politischen Konsequenzen einer Welt ohne Bargeld seien alles andere als harmlos.

„Nichts anderes als eine Entmündigung der Bürger“

Befürworter einer Abschaffung des Bargeldes, allen voran US-Ökonom Kenneth Rogoff, versuchen uns die bargeldlose Welt als eine Welt ohne Kriminalität und Terrorismus schmackhaft zu machen. Doch davon will sich Otte nicht blenden lassen. Entscheidend sei, welchen Preis wir für diese vermeintlich schöne neue Welt ohne Kriminalität zahlen müssten. Für Otte ist er definitiv zu hoch, denn: „Ohne Bargeld sind wir nicht nur noch gläserner als jetzt schon, sondern auch noch restlos manipulier- und steuerbar.“

Negativzinsen wären dann „für jedermann unausweichlich“, so Otte. Mehr noch: Dank der völligen Digitalisierung des Zahlungsverkehrs könnten auch neue Steuern oder selbst Zwangsabgaben „so viel einfacher und unkomplizierter“ erhoben werden. Die Abschaffung des Bargeldes bedeute also „nichts anderes als die Entmündigung des Bürgers.“

(Hinweise mehren sich: Kommen bald Strafzinsen und Bargeldverbot im Doppelpack?)

„Das mag heute noch wie ein absolutes Schauermärchen klingen“, schreibt der Fondsmanager. Trotzdem könnten die Folgen der Abschaffung des Bargeldes und der vollständigen Digitalisierung des Geldes weitreichender sein, als wir es uns heute auf den ersten Blick vorstellen können. Eine Warnung mit Gänsehaut-Faktor.

QUELLE: http://www.pravda-tv.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


22. Sep 2015 18:21
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de