Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017 00:20  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

NEXXUS wird RE - Gestartet  ( Block ) keine externen Forumthemen mehr. Wann ist noch nicht sicher. ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 15

 Googles Chromium belauscht die Nutzer 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3670
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Googles Chromium belauscht die Nutzer
Googles Chromium belauscht die Nutzer !!!

Wer Googles Open-Source-Browser Chromium nutzt, der könnte unter Umständen bei seinen täglichen Arbeiten abgehört werden, denn das Unternehmen spielte still und heimlich ein Update auf, welches Audiodaten eines Mikrofons direkt an Google übermittelt.

Bild

Google scheint wirklich ganz genau wissen zu wollen, über was bei Privatpersonen so alles gesprochen wird. Man arbeitet derzeit an einem Teddybär mit Mikrofon, der Kinder belauscht und nun wurde ein Update für den Open-Source-Browser Chromium aufgespielt, der das Mikrofon eines PCs einschaltet und darüber Gespräche an das Unternehmen sendet - ohne, dass der User etwas davon mitbekommt.
Der Browser hört mit

Herausgefunden haben dies Nutzer der Open-Source-Version des Browsers Chromium. Anhand von diesem Browser lässt sich nämlich mit etwas Geschick erkennen, wann welches Update heruntergeladen wird und was dieses so tut. In der regulären Version von Chrome bekommt man ein derartiges Update gar nicht wirklich mit, da diese immer im Hintergrund ausgeführt werden.

Anhand von Chromium erkannte man, dass ein Programm installiert wurde, welches automatisch das Mikrofon eines PCs einschaltet, sofern ein entsprechender Befehl von den Servern von Google gesendet wurde. Anschließend wird alles aufgezeichnet, was jemand so vor dem Computer von sich gibt und dies wird anschließend an Google übermittelt.

Google selbst äußerte sich zu den Vorwürfen und erklärte, dass es stimmen würde. Man würde im Hintergrund eine Software installieren, die man aber niemals zweckentfremden und missbrauchen würde. Man hätte dies auch bewusst im Hintergrund getan, um die Nutzer nicht damit zu belästigen, was man alles für Module für den Browser installieren würde. Außerdem würde das Mikrofon nur dann aktiviert werden, wenn man den Befehl "Ok, Google" gibt. Woher der Browser aber wissen will, dass man den Befehl gibt, wenn das Mikrofon zuvor angeblich abgeschaltet ist, darauf gab Google keine Antwort. Zudem hätte man immer die Möglichkeit, diesem neuen Service nicht zuzustimmen und wieder auszusteigen. Dumm nur, wenn man gar nicht weiß, dass er aktiviert ist, weil er ja im Hintergrund installiert wurde, ohne dass jemand etwas mitbekommen soll... /ab

QUELLE: http://www.gulli.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


25. Jun 2015 16:51
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de