Aktuelle Zeit: 29. Jun 2017 00:53  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

NEXXUS wird RE - Gestartet  ( Block ) keine externen Forumthemen mehr. Wann ist noch nicht sicher. ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 14

 Gescheiterte Revolutionen in der Geschichte 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3670
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Gescheiterte Revolutionen in der Geschichte
Gescheiterte Revolutionen in der Geschichte !!!

Wer hat schon einmal von den Vereinigten Staaten von Belgien gehört? Oder von Paris, dem kleinsten kommunistischen Staat der Welt? Oder der Republik Kalifornien? Im Folgenden einige interessante Revolutionen, die zwar scheiterten, den Regierungen jedoch ordentlich Kopfschmerzen bereiteten.

Bild
Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Spartacus-Aufstand oder Dritter Sklavenkrieg:

Von 73 bis 71 v.Chr. fand im Kernland Italiens unter der Leitung von Spartacus der einzige Sklavenaufstand statt, der eine direkte Bedrohung für das Römische Reich darstellte. Er floh mit 78 Anhängern aus einer Gladiatorenschule und befreite bis zu 200.000 Sklaven, die sich ihm anschlossen und sich auf den Weg in ihre Heimat Gallien machten.

Nach zwei Jahren erbitterter Kämpfe starb Spartacus schließlich während einer riesigen Schlacht, bei der auch 60.000 weitere Sklaven fielen. 6.000 seiner verbleibenden Anhänger wurden gekreuzigt und der Rest anschließend hingerichtet.

Shays’ Rebellion:

Im Jahr 1786 startete ein Mann namens Daniel Shays eine Revolte gegen die US-Regierung, welche die Bevölkerung mit hohen Steuern belastete und erbarmungslos Schulden eintrieb. Zudem war es laut Verfassung im Jahr 1780 nicht möglich, sich als armer Bauer am politischen Geschehen in den noch jungen USA zu beteiligen, da man dafür ein hohes Vermögen benötigte.

Shays überredete zahlreiche Soldaten, sich seiner Bewegung anzuschließen und war damit sogar fast erfolgreich. Gerichte klagten gegen die Bauernbewegung, die Bauern jedoch stürmten und besetzten die Gerichtssäle. Selbst der Oberste Gerichtshof von Massachusetts wurde von 700 Bauern dazu gezwungen, Verhandlungen zu vertagen.

Samuel Adams, seinerzeit Gouverneur von Massachusetts, verabschiedete darauf den „Riot Act“, was Verhaftungen ohne Anklage ermöglichte. Nach wochenlangen Kämpfen gegen Regierungstruppen wurden Shays und seine Anhänger im Februar 1787 besiegt.

Die Vereinigten Staaten von Belgien:

Revolutionäre aus dem Süden der Niederlande stürzten im Jahr 1790 die Österreichischen Besatzer und gründeten die Vereinigten Staaten von Belgien. Grundsätzlich ähnelten die Regierung und das demokratische System den ebenfalls wenige Jahre zuvor unabhängig gewordenen Vereinigten Staaten von Amerika.

Der neu gegründete Staat wurde jedoch noch im selben Jahr militärisch unterworfen und in die Österreichischen Niederlande reintegriert.

Republik Kalifornien:

Nachdem US-amerikanische Siedler im Jahr 1846 den bis dahin mexikanischen Bundesstaat Kalifornien erobert hatten, erklärten sie die unabhängige Republik Kalifornien. Sehr zum Unmut der expansionistischen Regierung in Washington:

Die Republik existierte nur drei Wochen, bis US-Truppen in Kalifornien eintrafen. Die Siedler kapitulierten sofort und schlossen sich den Vereinigten Staaten von Amerika an.

Pariser Kommune:

Nachdem Frankreich im Jahr 1871 von Deutschland besiegt worden war, war die Bevölkerung in Paris außer sich und stürzte die verbleibenden Reste der Regierung. Zwischen März und Mai 1871 war Paris daraufhin der erste und kleinste kommunistische Staat der Welt. Die sogenannte Pariser Kommune litt unter einer chaotischen Führung und zerbrach darum nach nur zwei Monaten.

Februar-Revolution in Russland:

Wenig bekannt ist, dass im Jahr 1917 zwei Revolutionen in Russland stattfanden. Die erste wurde von Alexander Kerensky durchgeführt, der die Demokratie nach westlichem Vorbild befürwortete.

Er sprach sich jedoch für eine weitere Teilnahme Russlands am Weltkrieg aus, was in der Bevölkerung äußerst unpopulär war und seine Politik letztendlich zum Scheitern brachte. Dies spielte Vladimir Lenin in die Hände, der später die Sowjetunion gründete.

Sowjetrepublik Bayern:

Nach dem Ersten Weltkrieg entstanden in Deutschland viele politische Lager. Wenig bekannt ist eine Revolte im Süden Deutschlands im Jahr 1919 mit dem Ziel, in Bayern ein kommunistisches System einzuführen und die Unabhängigkeit zu erklären.

Bayerns Außenminister Dr. Franz Lipp erklärte der Schweiz den Krieg, nachdem diese sich geweigert hatte, Bayern 60 Lokomotiven zur Verfügung zu stellen. Später sandte er eine Botschaft an Lenin mit dem Inhalt, der ehemalige Präsident sei nach Bamberg geflüchtet und habe den Schlüssel der Ministertoilette entwendet.

Damit erhoffte man sich offensichtlich die Unterstützung Russlands. 30.000 Sicherheitskräfte der deutschen Regierung marschierten nur Wochen später in München ein, töteten 1.000 kommunistische Soldaten, nahmen 700 Zivilisten fest und lösten die sogenannte Räterepublik wieder auf.

Hitlerputsch:

Adolf Hitler versuchte bereits im Jahr 1923 durch einen Militärputsch die Regierung zu übernehmen, doch scheiterte. Die Polizei nahm die Revolutionäre fest. Zehn Jahre später wurde er zum Reichskanzler gewählt.

Che Guevaras kommunistische Revolution im Kongo:

Che Guevara versuchte einen kommunistischen Putsch nach Vorbild seiner Heimat Kuba im bürgerkriegsgeplagten Kongo durchzuführen, wo China, die Sowjetunion und die USA bereits verschiedene Milizen unterstützten. Die Revolution scheiterte mangels Unterstützung aus der Bevölkerung. Che kehrte 1965 nach Kuba zurück.

Putschversuch in Moskau:

Im Jahr 1991 war der Zusammenbruch der Sowjetunion im Gange. Mitglieder der kommunistischen Partei starteten einen letzten Versuch, um an der Macht zu bleiben. Sie entsandten Streitkräfte nach Moskau, um die Regierung zu stürzen.

Die Putschisten scheiterten jedoch und flohen nur zwei Tage später. Wären sie damit durchgekommen, würde die Sowjetunion heute möglicherweise noch bestehen.

QUELLE: http://www.gegenfrage.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


4. Mär 2017 19:47
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de