Aktuelle Zeit: 23. Jul 2017 00:33  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

NEXXUS wird RE - Gestartet  ( Block ) keine externen Forumthemen mehr. Wann ist noch nicht sicher. ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 19

 Georgi Sidorov – Eine Botschaft nach Deutschland 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3670
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Georgi Sidorov – Eine Botschaft nach Deutschland
Georgi Sidorov – Eine Botschaft nach Deutschland !!!

Giorgi Sidorov über die moderne Theorie des Ursprungs der nordischen Völker und somit auch über das germanische Volk. Im heutigen modernen Deutschland, sowie die Herkunft aller europäischen Völker.

Im 19. Jahrhundert waren sich Wissenschaftler sicher und einig, daß sich die Wiege der nordischen Völker auf germanischem, holländischem und friesischem Territorium befindet. Damals wurde die sogenannte Theorie eines „Zentraleuropa“ geboren.

Die nordischen Völker kamen aber in Wirklichkeit aus dem Norden, aus unserer antiken Urheimat. Dann kam eine Zeit einer plötzlichen Abkühlung, eine Veränderung des Klimas. Der nördliche Kontinent Ariana oder Hyperborea ging langsam unter. Darüber wird in den Veden ausführlich berichtet, welche in Nordindien sicher aufbewahrt werden.

Dort aus der nördlichen Urheimat siedelten die Vertreter der nordischen Völker in mehreren Wellen nach Süden um - über das Uralgebirge, weil es damals zu einer Überflutung kam. Das Wasser stieg 130 bis zu 150 Meter hoch. Die Weltozeane überfluteten die Täler. Die Wanderung führte daher daher über die Uralgebirge und über die Berge des östlichen Sibiriens.

Dort haben sich ca. 6.000 bis 8.000 v.Chr. zwei Hauptkerne der nordischen Völker gebildet. Die antiken, nordischen Ornamente sind auf dem gesamten Territorium gleichermaßen zu finden. Die Wissenschaftler haben festgestellt, daß dieser gigantische Raum, beginnend von der Donau bis nach Nord-Korea und China 6.000 Jahren vor unserer Zeitrechnung ausschließlich von den nordischen Völkern besiedelt war.

Dann wurde Zentralasien von einer plötzlichen, extremen Trockenheit heimgesucht. Wahrscheinlich beschreibt das Mahabharata-Epos in der Schlacht zu Kurukshetra genau diese Ereignisse.
Die Völkerwanderung ging weiter nach Osten.

6.000 Jahren vor unserer Zeitrechnung hat also dieses Volk aus Zentralasien und Osteuropa begonnen, sich über Europa bis an die atlantische Küste auszubreiten. Es herrschte überall dieselbe Sprache, dieselbe Kultur, die gleichen Ornamente und Verzierungen. So kamen die nordischen Völker auch nach Mesopotamien.

Im nördlichen Kaukasus und in der Schwarzmeerregion bildete sich ein beständiger, starker Kern der nordischen Völker, welche ständig Europa bis hinauf nach Skandinavien befruchtet und beeinflußt hat. Das wurde von Thor Heyerdahl in seiner Arbeit bestätigt, als er die Ausgrabungen im nördlichen Kaukasus gemachte hat.

Wir können also feststellen, daß Slawen, Germanen und Kelten faktisch drei Zweige, drei Untergruppen aus einem einheitlichen Volk sind, welches in 6. Jahrhundert dann West- und Osteuropa und im 4. Jahrhundert das Hindustanterritorium besiedelte. Eine starke Welle der Umsiedlung ereignete sich dann vor 2.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung. In der Zeit also, als die antike Harappa-Zivilisation unterging.

Es war mir wichtig, es Euch zu erzählen und klarzulegen. Es gibt keinen großen Unterschied, nicht im Genpool, nicht in der damaligen Kultur dieser Völker: Slawen, Germanen und Kelten sind drei Zweige eines einheitlichen Volkes.


Ich danke herzlich für eure Aufmerksamkeit!

[html]<iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/_uTNsoqtPTo?feature=player_embedded" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>[/html]

QUELLE: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


28. Feb 2015 19:03
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de