Aktuelle Zeit: 18. Dez 2017 17:24  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

 NEXXUS schliesst  seine Tore !  Danke Euch  aber es ist Zeit  zu gehen  <3 ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 36

 Die Neokons wollen die Vernichtung des Planeten Erde 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3683
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Die Neokons wollen die Vernichtung des Planeten Erde
Die Neokons wollen die Vernichtung des Planeten Erde !!!

Meine Warnung, dass die Neokonservativen die Bedrohung des nuklearen Armageddons wiederbelebt haben, welche von Reagan und Gorbatschow aus der Welt geschafft wurde, wird auch von Noam Chomsky, dem ehemaligen US-Verteidigungsminister William Perry und anderen aufmerksamen Beobachtern der aggressiven Politik der Neokons gegenüber Russland und China ausgesprochen.

Bild

Täglich beobachten wir zusätzliche aggressive Aktionen Washingtons und seiner Vasallen gegen Russland und China. Washington macht zum Beispiel Druck auf Kiew, die Vereinbarungen von Minsk nicht umzusetzen, die dazu bestimmt sind, den Konflikt zwischen der Marionetten-Regierung in Kiew und den abtrünnigen russischen Republiken zu beenden.

Washington weigert sich, im Krieg gegen ISIS mit Russland zu kooperieren. Washington beharrt darauf, dass Russland für die Zerstörung von MH-17 verantwortlich ist, während es zugleich eine ehrliche Untersuchung des Angriffs auf den malaysischen Airliner unterbindet. Washington zwingt seine europäischen Vasallen die Sanktionen gegen Russland weiterhin aufrechtzuerhalten, obwohl die Behauptung falsch ist, dass der Konflikt in der Ukraine durch die russische Invasion der Ukraine ausgelöst wurde und nicht durch Washingtons Coup zur Absetzung einer demokratisch gewählten Regierung und der Installation einer Marionette, die Befehle aus Washington ausführt.

Diese Liste ist lang. Selbst der Internationale Währungsfond (IWF), angeblich eine neutrale, unpolitische Welt-Organisation, wurde für den Kampf gegen Russland bestochen. Unter dem Druck Washingtons hat der IWF seine Politik aufgegeben, Kredite an Schuldner zu verweigern, die mit ihren Rückzahlungen an Gläubiger im Rückstand sind. Im Fall der ukrainischen Schulden gegenüber Russland, entfernt diese Entscheidung den Vollstreckungs-Mechanismus mit dem verhindert wird, dass Länder (wie Griechenland) aufgrund ihrer Schulden in den Staatsbankrott gehen. Der IWF hat verkündet, dass er der Ukraine Kredite geben will, damit die Ukraine westliche Gläubiger bezahlen kann, obwohl die Ukraine ihre Kreditrückzahlungen an Russland eingestellt hat.

Michael Hudson glaubt, aus meiner Sicht vollkommen korrekt, dass diese neue IWF-Politik auch auf jene Länder angewendet werden wird, denen China Kredite gegeben hat. Der Plan des IWF ist es, Russland und China als Länder dastehen zu lassen, denen die üblichen Vollstreckungs-Mechanismen fehlen, ausstehende Gelder von den Schuldnern einzutreiben und somit den Schuldnern zu erlauben, ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach zu kommen, ohne dafür bestraft zu werden.

Mit anderen Worten, der IWF präsentiert sich als Werkzeug der US-Außenpolitik, obgleich die Finanzmedien dies nicht zur Kenntnis nehmen. Was dies zeigt und was uns allen Sorgen bereiten sollte ist, dass die Institutionen der westlichen Zivilisation de facto Werkzeuge der amerikanischen Vorherrschaft sind. Diese Institutionen existieren nicht aus den noblen Gründen, die in ihren Gründungsunterlagen festgehalten sind.

Unterm Strich ist der westliche Kapitalismus schlichtweg ein Plünderungs-Mechanismus, der westliche Regierungen und alle westlichen “tue Gutes“-Institutionen bestochen hat. Wie in George Orwells 1984 teilt der IWF die Welt in gegensätzliche Fraktionen – der Westen gegen die BRICS.

Um den kommenden Konflikt zu verhindern, der durch das Streben der Neokonservativen nach amerikanischer Hegemonie ausgelöst werden wird, haben die Russen auf eine auf Tatsachen und Wahrheit basierende Diplomatie gesetzt. Das neokonservative Washington setzt dagegen auf Lügen und Propaganda und hat viel mehr und viel lautere Stimmen. Folglich glauben die westlichen Schlafschafe eher den Lügen aus Washington und nicht der Wahrheit aus Russland.

Russland unterlag also dem fehlgeleiteten Glauben, dass der Westen seine eigenen Werte respektiert und sich nach ihnen richtet. Tatsächlich sind diese “westlichen Werte“ lediglich ein Deckmantel für das hemmungslose Böse, aus dem der Westen besteht.

Die westlichen Völker sind dämlich, dass sie noch nicht verstanden haben, dass der “Krieg gegen den Terror“ tatsächlich ein Krieg ist, mit dem der Terror erst geschaffen wird, der dann in die muslimischen Gebiete in Russland und China exportiert werden kann, um diese zwei Länder zu destabilisieren, da sie die Bremse für Washingtons unilaterale hegemoniale Macht sind.

Das Problem der neokonservativen Unilateralisten ist, dass Russland und China – auch wenn sie von ihren im Ausland in neoliberaler Tradition ausgebildeten “Experten“ desinformiert werden, von denen zwei de facto Washingtons Agenten sind, ohne es selbst zu wissen – einflussreiche Militärmächte sind, sowohl nuklear als auch konventionell. Sofern Russland und China nicht zu Vasallen Washingtons werden wollen, kann der enorme Druck, den die Neokonservativen die Washington und somit den Westen kontrollieren auf diese zwei mächtigen Länder ausüben, nur zum Krieg führen. Da Washington es mit Russland und China nicht in einem konventionellen Krieg aufnehmen kann, wird es zu einem nuklearen Krieg kommen und das Ergebnis wird das Ende allen Lebens auf der Erde sein.

Pradoxerweise verfolgen die USA eine Politik, die zum Ende allen Lebens führen wird und trotzdem werden sie dabei von der Mehrheit der westlichen Regierungen unterstützt und die unbekümmerten Völker des Westens haben keine Ahnung. Aber Putin hat es verstanden. Russland wird sich nicht fügen. Bald wird auch China verstehen, dass die Abhängigkeit der USA von der Arbeitskraft in und den Importen aus China keinen Schutz vor der Aggression aus Washington darstellt.

Wenn China jenseits seiner fehlausgebildeten neoliberalen Ökonomen vom MIT und aus Harvard die Zeichen der Zeit erkennt, dann steckt Washington in großen Schwierigkeiten. Was wird Washington tun? Werden sich die verrückten Neokons angesichts der Konfrontation mit zwei großen Atommächten zurückziehen? Oder wird ihr Vertrauen in ihre Ideologie uns den finalen Krieg bringen?

Dies ist eine ernst gemeinte Frage. Die US-Regierung bezahlt Internet-Trolle dafür, solche Fragen und ihre Verfasser lächerlich zu machen. Um jene Menschen zu erleben, die die Menschheit für Geld verkaufen, brauchen Sie nur die Kommentare unter den diversen Internetseiten lesen, die diese Kolumne übernehmen.

Ungeachtet dessen bleibt die Frage im Raum stehen und sie wird von den westlichen presstituierten Medien und den gekauften Handlangern im US-Kongress und allen westlichen “Demokratien“ nicht beantwortet werden.

Es macht den Anschein, dass Russland genug von der amerikanischen Arroganz hat. Das russische Volk hat sich für einen erhabenen Führer entschieden, wie es das immer tut und wie das westliche Länder, wenn überhaupt, nur selten tun. Der Westen hat aufgrund seiner Technologie triumphiert, nicht aufgrund seiner Führungskräfte. Aber Wladimir Putin ist Russlands Wahl für einen Führer und er ist auch einer. Russland hat ebenfalls die Technologie und dazu ein Gespür für sich selbst, welches in der diversifizierten westlichen Welt nicht mehr existiert.

Es gibt im Westen niemanden, der auch nur annähernd wie Putin ist. Jemanden der nicht von einer Sammlung bezahlter Marionetten privater Interessengruppen, wie die Wall Street, dem militärisch-industrielle Komplex, der Israel-Lobby, Agrarkonzerne und der Rohstoffindustrie (Energie, Bergbau, Holz) gelenkt wird.

Beim 70-jährigen Jubiläum der Vereinten Nationen am 28. September verkündete Putin, mit Rückendeckung des chinesischen Präsidenten, dass die halbe Welt nicht länger den amerikanischen Unilateralismus akzeptiert. Zusätzlich sagte Putin, dass Russland die Zustände in der Welt nicht länger tolerieren kann, welche das Ergebnis des Strebens Washingtons nach der Weltherrschaft sind. Zwei Tage später hat Putin den Kampf gegen ISIS in Syrien in die Hand genommen.

Putin, immer noch auf die Vereinbarungen mit Washington bauend, verließ sich auf die Vereinbarung, dass Russland seine Angriffe auf ISIS-Stellungen im Vorfeld bekannt geben würde, um Zusammenstöße russischer mit Flugzeugen der NATO zu verhindern. Washington hat dieses Vertrauen Russlands ausgenutzt und den Hinterhalt auf einen nichtsahnenden russischen Kampfbomber durch türkische Kampfflugzeuge arrangiert. (Turkey ‚Set up an Ambush‘ for Unsuspecting Russian Su-24)

Dies war ein Kriegsakt, ausgeübt durch Washington und die Türkei und folglich durch Washingtons europäische NATO-Vasallen, gegen eine Atommacht die in der Lage ist, alles Leben in jedem dieser Länder – inklusive der “Supermacht USA“ – auszulöschen.

Diese simple Tatsache sollte selbst jenen amerikanischen Super-Patrioten zu denken geben, die die Landesflagge auf ihrem Ärmel tragen, ob das von ihnen in “ihre“ Regierung und in FOX“News“, CNN, NPR und dem ganzen Rest der Presstituierten, die fortlaufen während jeder Minute einer jeden Sendung Lügen verbreiten, gesetzte Vertrauen gerechtfertigt ist. Das wird aber nicht geschehen. Amerikaner und Europäer sind viel zu unbekümmert. Sie sind fest in der Matrix verankert, in der diese ohnmächtigen Kreaturen ihre Leben leben, ohne die Realität zu begreifen.

Da Putin nun realisiert, dass der Versuch mit den westlichen Schlafschafen zu kommunizieren sinnlos ist, die ohnehin keinen Einfluss auf die Politik ihrer Regierungen haben, sendet er jetzt eine direkt an Washington gerichtet Botschaft. Putins Botschaft, in seinem gegen alle US/NATO-Operationen gegen Russland und die russischen gegen ISIS gerichteten Operationen in Syrien gerichteten Befehl, ist klar und deutlich:

»Alle Ziele, die russische Truppenverbände oder Infrastruktur an Land bedrohen, müssen sofort zerstört werden.«

Diesem Befehl folgte ein weiterer Befehl Putins an das russische Verteidigungsministerium:

»Besondere Aufmerksamkeit muss der Stärkung des Kampfpotenzials der strategischen Nuklearstreitkräfte und dem Aufbau eines Weltraum-Verteidigungsprogramms gegeben werden. Wie in unseren Plänen dargelegt, ist es notwendig alle drei Teile der Nuklearstreitkräfte mit neuen Waffen auszustatten.«

Russland Verteidigungsminister Sergei Shoigu berichtete bei der Sitzung des Verteidigungsministeriums, dass 56 Prozent aller russischen Nuklearstreitkräfte auf dem neusten Stand sind und dass mehr als 95 Prozent in permanenter Gefechtsbereitschaft sind. Die wenigen westlichen Nachrichten-Quellen, die über diese Entwicklungen berichten, geben vor, dass dies unbegründetes “Säbelrasseln“ sei.

Um das selbst für die unbekümmerten westlichen Bevölkerungen klar zu machen: alles wofür Reagan und Gorbatschow gearbeitet haben, wurde von durchgeknallten, verrückt gewordenen, bösartigen amerikanischen Neokonservativen über den Haufen geworfen, deren Wunsch es ist über die Welt zu herrschen und die Welt auszulöschen.

Es sind die selben blutrünstigen Kriegsverbrecher, die sieben Länder zerstört haben, Millionen von Muslimen ermordet, verstümmelt und aus ihrer Heimat vertrieben und Millionen von Flüchtlingen vor den Kriegen der Neokons nach Europa geschickt haben. Keiner dieser Kriegsverbrecher ist vor einem Terroranschlag sicher und wenn die angebliche “muslimische Bedrohung“ real wäre, wäre jeder dieser Kriegsverbrecher inzwischen tot und nicht die unschuldigen Menschen, die in Pariser Cafés gesessen oder eine Party in Kalifornien besucht haben.

Neocons sind jene Unmenschen, die absichtlich den “Krieg gegen den Terror“ ins Leben gerufen haben, um eine Waffe gegen Russland und China in der Hand zu haben. Man kann diese Unmenschen jeden Tag in Talkshows im Fernsehen sehen und Berichte von ihnen im Weekly Standard, im National Review, im Wall Street Journal, der New York Times, den britischen, deutschen, australischen, kanadischen und endlosen anderen westlichen Zeitungen lesen.

Im Westen herrschen Lügen vor und die Lügen treiben die Welt in die Vernichtung. Ein Experte erinnert uns daran, dass es nur eines Fehlers und 30 Minuten bedarf, um alles Leben auf der Erde auszulöschen.

QUELLE: http://www.pravda-tv.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


17. Dez 2015 19:34
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de