Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 10:33  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

NEXXUS wird RE - Gestartet  ( Block ) keine externen Forumthemen mehr. Wann ist noch nicht sicher. ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 20

 Das Völkerrecht schützt die Welt – vor allem vor den USA 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3670
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Das Völkerrecht schützt die Welt – vor allem vor den USA
Das Völkerrecht schützt die Welt – vor allem vor den USA !!!

Eine konsequente Beachtung des Völkerrechts und eine umfassende Sanktionierung von Verstößen durch die globale Staatengemeinschaft würde ausreichen, um dem unseligen weltweiten Treiben der USA ein Ende zu bereiten.

Bild

Von Henry Paul :

Die USA haben – dokumentiert – die Ukraine geputscht. Die USA haben – dokumentiert – Georgien destabilisiert. Die USA haben – dokumentiert – Libyen überfallen und den Herrscher erschießen lassen. Die USA sind – dokumentiert – in Mali und Nigeria beim Umsturz aktiv dabei. Die USA sind gerade dabei – breitflächig dokumentiert – Syrien zu bekriegen und Assad zu stürzen. Sie warnen ihn sogar, nicht gegen die US-Milizen im Land Syrien vorzugehen, weil sie sonst sofort Luftkrieg gegen Syrien führen. Die USA sind seit 1989 hyperaktiv in der ganzen Welt an Regime-Changes, an Umstürzen, an Destabilisierungsmaßnahmen und an Kriegen beteiligt. Immer ohne UN-Mandat. Also halten die USA territoriale Grenzen immer ein, verletzen nie das Völkerrecht und halten sich immer an alle völkerrechtlichen Regeln. Nein, doch nicht?

Aber die dürfen das doch! Die USA sind doch von der UN beauftragt, überall auf der Welt für Ruhe, Ordnung und Frieden zu sorgen. Da müssen die USA doch diesen Auftrag auch erfüllen. Nein, ist das nicht so, stimmt das etwa nicht? Warum sagen die USA andauernd, dass sie die Weltpolizei wären und den frechen Ländern den Arm umdrehen oder die Regierung stürzen müssen, damit Frieden, Demokratie und Ruhe in diesen Ländern herrscht? Warum nur, warum?

Das Völkerrecht schützt alle Staaten von Krieg, vor Überrollung, vor Bedrohung, vor Unrecht, vor Putsch und vor Grenzverletzungen. Das steht alles im Charter of the United Nations vulgo law-of-Nations vulgo Völkerrecht. Und alle halten sich dran. Nur die USA nicht. Die kaufen sich sogar den Generalsekretär, damit der die Augen zupetzt, wenn die USA wieder mal Weltpolizei spielen. Die wollen ja nur spielen. Wie das eben bei Super-Staaten so ist, ist selbst das Spiel perfektioniert und die gewinnen halt so gern, die dummen Kinderlein der USA.

Wikipedia sagt dazu: "Die Artikel 39 bis 51 der Charta der Vereinten Nationen. Die Vereinten Nationen regeln in diesen 13 Artikeln die Vorgangsweise bei wirtschaftlichen und militärischen Zwangsmaßnahmen gegen Staaten durch die Internationale Gemeinschaft. Konkret legt das Kapitel fest, dass der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Bedrohung für den Weltfrieden feststellt und entscheidet, ob und welche Zwangsmaßnahmen angewandt werden. Möglich sind hierbei verschiedene Arten von Wirtschaftssanktionen und auch der Einsatz von Streitkräften. Außerdem bestimmt das Kapitel VII, wie die benötigten Truppen rekrutiert werden und deren Kommandostruktur aussieht. Abschließend erörtert das Kapitel VII die Rechte der Mitglieder der Vereinten Nationen zur Selbstverteidigung. Das Kapitel VII trat gemeinsam mit der gesamten Charta am 24. Oktober 1945 in Kraft. Seitdem diente es als Grundlage für viele weitreichende Resolutionen, Sanktionen und militärische Missionen der Vereinten Nationen."

Insbesondere die Artikel 40 und 41, im Zusammenhang mit den durch die USA weltweit verhängten Sanktionen und Maßnahmen gegen friedliche Staaten, dokumentiert die UN wie stark und neutral sie ist. Sie wird sofort aktiv, wenn z.B. solche Bösewichte wie die USA Länder mit Sanktionen belegt, die a) den USA wirtschaftlich nutzen, b) dem Zielland schaden, c) das Land zugunsten der USA gefügig machen sollen, d) notfalls mit NATO-Truppen militärisch zwingen zu können. Nein, UN wird nicht aktiv oder sehr viel später mit fadenscheinigen Gründen? Das ist bestimmt nicht gewollt, sondern nur zufällig.

In der Präambel und in den ersten beiden Artikeln wird der Völkerfriede postuliert und beschlossen, dass Gerechtigkeit, Würde, Werte, Menschlichkeit immer Vorrang haben und dass es Krieg nicht mehr geben darf – außer einer fängt an – sofern das nicht die USA sind. Denn die verteidigen sich nur, wenn sie bedroht werden, zum Beispiel in Myanmar, im Süd-Sudan, in allen Ländern wo sie jetzt Militärbasen zur Sicherheit haben! Wie gut, dass wir die Vereinten Nationen haben, endlich Weltfrieden mit den USA!

QUELLE: http://www.contra-magazin.com

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


5. Aug 2015 16:52
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de