Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 10:24  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

NEXXUS wird RE - Gestartet  ( Block ) keine externen Forumthemen mehr. Wann ist noch nicht sicher. ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13

 Zirbeldrüse aktivieren und entkalken: So klappt’s! 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3670
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Zirbeldrüse aktivieren und entkalken: So klappt’s!
Zirbeldrüse aktivieren und entkalken: So klappt’s !!!

Die Zirbeldrüse birgt viele Geheimnisse in sich. Kennst du die Zusammenhänge?
Der berühmte Philosoph Descartes beschrieb die Zirbeldrüse als den Hauptsitz der Seele. Vielleicht hast du gehört, dass diese Drüse auch als das „Dritte Auge“ bezeichnet wird, ein mystischer Chakra-Punkt mit Wohnsitz in der Mitte der Augenbrauen.
Dieser Zusammenhang ist gar nicht mal soweit hergeholt, da die reiskorngroße Zirbeldrüse in der Mitte deines Gehirns ihre Stoffe direkt ins Blut abgibt. Zudem liegt sie auf der gleichen Höhe wie deine Augen.

Bild

FUNKTIONEN DER ZIRBELDRÜSE:

Melatoninspiegel

Dein tägliches Denken sowie deine Gefühle sind abhängig von der Zirbeldrüse. Sie ist für die Produktion des Hormons Melatonin verantwortlich, welches die Qualität und Dauer deines Schlafs bestimmt.
Dieses winzig kleine Organ regelt den täglichen und saisonalen Tagesrhythmus, das Schlaf-Wach-Muster, deinen Hormonspiegel, Stress und körperliche Leistungsfähigkeit.

DMT

Dimethyltryptamin (DMT) ist fast überall auf der Welt verboten und wird als starke Droge bezeichnet. Komischerweise ist dieser Soff aber in der Natur von ganz alleine vorhanden.
Neben Pflanzen hast auch du DMT natürlicherweise in deinem Körper. Deine Zirbeldrüse ist für eine Ausschüttung ausschlaggebend.
Warum ist DMT interessant? Mit einem hohen DMT-Gehalt kannst du viel leichter z.B. außerkörperliche Momente haben. Fremde Dimensionen sind damit erfahr- sowie erlebbar.
DMT als extern zugeführtes Mittel kann dich ohne Übung kurzfristig in andere Welten katapultieren, dennoch ist Vorsicht geboten. Mitunter kann dieser Einblick verstörend wirken, vor allem wenn eine labile Psyche vorhanden ist.
Deswegen ist es sinnvoll die Zirbeldrüse anzukurbeln und damit das DMT auf normale Art zu erhöhen.

4 MÖGLICHKEITEN UM DIE ZIRBELDRÜSE ZU AKTIVIEREN:

Die Aktivierung der Zirbeldrüse kann zur Regulierung der Stimmung, des Schlafs und der Energie hilfreich sein. Mit diesen Möglichkeiten kannst du direkt loslegen:

#1 Lass dich tagsüber von der Sonne kitzeln:

Durch Sonneneinstrahlung beginnt die Zirbeldrüse Serotonin zu produzieren und deinen Geist anzuregen. Jede Art von Belichtung, entweder direkt oder indirekt, aktiviert die Zirbeldrüse, woraufhin sie sofort anfängt Serotonin auszuschütten.
Dieser Neurotransmitter ist für die Stimmung verantwortlich und verbessert die Energieniveaus.
Wenn es allerdings Richtung Schlafenszeit geht, brauchst du für einen guten Schlaf einen hohen Melatonin-Anteil. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung Licht zu vermeiden, nachdem die Sonne untergegangen ist.
Die Zirbeldrüse soll jetzt viel Melatonin und kein Serotonin mehr produzieren. Dieser Vorgang kann nur richtig stattfinden, wenn möglichst wenig Licht von irgendwelcher Elektronik in deinem Schlafzimmer leuchtet.

#2 Schlafe in völliger Dunkelheit:

Am besten schläfst du in völlig dunkler Umgebung. Nur in seinem solchen Fall kann ein erholsamer Schlaf gewährleistet werden.
Achte sinnvollerweise schon vor dem zu Bettgehen darauf, dass dich keine Hintergrundbeleuchtung von Geräten wie Handys, Tablets, Computer-Monitoren oder Fernsehgeräten belastet.
Die Beleuchtung dieser Geräte stimuliert die Serotonin-Produktion, was die Zirbeldrüse anregt und ihr einen helllichten Tag vorgaukelt. Dadurch wird dein Wach-Schlaf-Rhythmus verwirrt.

#3 Die Sonne anstarren – Sun Gazing:

Sun Gazing ist vielleicht einer der umstrittensten Übungen die du tun kannst, um die Zirbeldrüse zu aktivieren. Einfach deshalb, weil es keine wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit oder Sicherheit gibt.
Die Praxis: Innerhalb der ersten 15 Minuten des Sonnenlichts zu Beginn des Tages und den letzten 15 Minuten vom Sonnenlicht am Ende des Tages, schaust du für ein paar Sekunden direkt in die Sonne.
Das ist ein hohes Risiko für die Augen und deswegen sollten ein paar Sekunden nicht überschritten werden! Deswegen raten wir eher zur Möglichkeit #1.

#4 Meditation:

Die Zirbeldrüse reagiert auf die bioelektrischen Signale von hell sowie dunkel und Meditation aktiviert diese bioelektrische Energie.
Mit etwas Übung kannst du lernen, die Energie zu deinem hochempfindlichen Organ im Kopf zu lenken.

MODERNE PROBLEME MIT DER ZIRBELDRÜSE:

Verkalkung ist das größte Problem. Fluorid akkumuliert in der Zirbeldrüse mehr als jedes andere Organ und führt zur Bildung von Phosphatkristallen.
Je mehr aufgrund der Kristallproduktion deine Zirbeldrüse verhärtet, desto weniger Melatonin wird produziert. Wie du jetzt mittlerweile weißt, beeinträchtigt das negativ deinen Schlaf-Wach-Zyklus.
Forschungsberichte zeigen auch, dass Fluorid-Verhärtungen die sexuelle Entwicklung bei Kindern beschleunigt, insbesondere soll das der Fall bei Mädchen sein. Eine Studie von vor 30 Jahren berichtete, dass bei 40 Prozent der amerikanischen Kindern unter 17 Jahren eine Verkalkung der Zirbeldrüse stattfand. Vor allem Mädchen in unserer heutigen Zeit erleben sehr früh ihre Pubertät.
Neben Fluorid, können auch Halogenide wie Chlor oder Brom sich ansammeln und deine Zirbeldrüse beschädigen. Kalziumpräparate können ebenfalls Probleme verursachen.
Ohne ausreichend Vitamin D – 64 Prozent der Amerikaner haben einen Vitamin D Mangel – kann Kalzium im Körper nicht verfügbar gemacht werden und das menschliche Gewebe mitsamt der Zirbeldrüse verkalkt.
Die Beseitigung von Fluorid ist sicherlich der erstbeste Schritt zur Reduzierung der gesundheitlichen Bedenken:
Verwende deswegen fluoridfreie Zahnpasta.
Trinke kein Leitungswasser, sondern nur Gefiltertes. Beachte dabei aber, dass wichtige Mineralien nicht komplett entzogen werden.
Esse lieber kalziumreiche Nahrungsmittel anstatt Kalziumpräparate, wenn du genügend Vitamin D hast.

WIE DU DEINE ZIRBELDRÜSE ENTKALKST:

Wenn du ebenfalls zu viel Fluoride abbekommen hast, verhindert eine gewisse Verkalkung die einwandfreie Funktionstüchtigkeit deiner Zirbeldrüse. Hier sind ein paar Möglichkeiten wie du sie entkalken kannst:

Tamarinde:

Die Fruchthülsen des afrikanischen Tamarindenbaums sind äußerst wirksam bei der Entfernung von Fluorid aus dem Körper.
Im Vergleich zu einer Kontrollgruppe fand eine Studie heraus, dass Menschen mit der Aufnahme von Tamarinde wesentlich mehr Fluorid über den Urin ausscheiden. Außerdem kann das Essen dieser Frucht die Auswirkungen von Skelettfluorose stoppen oder sogar umkehren.

Borax:

Mische einen Teelöffel Borax (oder Bor) mit einem Liter Wasser und trinke es in kleinen Mengen im Laufe von ein oder zwei Tagen.
Informiere dich vorher bitte ausführlich darüber. Erst wenn du Borax für geeignet hältst ist eine Anwendung zum Wohle deiner Zirbeldrüse ratsam.
Zeolithe

Mische einen Teelöffel Borax (oder Bor) mit einem Liter Wasser und trinke es in kleinen Mengen im Laufe von ein oder zwei Tagen.
Informiere dich vorher bitte ausführlich darüber. Erst wenn du Borax für geeignet hältst ist eine Anwendung zum Wohle deiner Zirbeldrüse ratsam.

Zeolithe:

Diese vulkanisch-erzeugten Kristalle wurden vor kurzem als ein guter Weg entdeckt, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken.
Sie spalten verhärtetes Kalzium auf, das sich um Schwermetalle bildet. Zusätzlich entfernen Zeolithe diese Schwermetalle.

Cleanse:

Bei einer Cleanse-Diät wird praktisch mit süßsauren Getränken gefastet.
Generell ermöglichen regelmäßige Reinigungen dem Körper Giftstoffe und Schwermetalle natürlich auszuscheiden. Darunter fällt natürlich auch Fluorid.

Jod:

Halogenide wie Fluorid, Chlor und Brom sammeln sich in deinem Gewebe, sobald ein Jodmangel vorhanden ist. Wenn du wenig Salz und nicht viel Fisch isst, könnte bei dir ein Mangel von Jod vorliegen.
Mögliche Symptome sind: Chronische Müdigkeit, Erkrankungen der Schilddrüse, Kältegefühl oder eine niedrige Körpertemperatur sowie Hormon-Ungleichgewichte. Um mehr Jod zu bekommen, esse viel Lebensmittel reich an Jod.

QUELLE: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


17. Jan 2017 19:46
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de