Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017 04:13  



Herzlich Willkommen auf NEXXUS - Earth News !!!

 NEXXUS schliesst  seine Tore !  Danke Euch  aber es ist Zeit  zu gehen  <3 ADMIN 




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 42

 Strand taucht nach 33 Jahren plötzlich wieder auf... 
AutorNachricht
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 3683
Wohnort: Milchstrasse
Geschlecht: männlich
Beitrag Strand taucht nach 33 Jahren plötzlich wieder auf...
Strand taucht nach 33 Jahren plötzlich wieder auf: Gleiches Phänomen an anderem Strand !!!

Die Bewohner eines kleinen Dorfes auf der irischen Insel Achill trauten ihren Augen nicht, als sie morgens aufwachten, denn ihr geliebter Strand, der 1984 über Nacht verschwand, war plötzlich wieder da.

Bild

Vor über dreißig Jahren wurde der Sand am Strand des Dorfes Dooagh während einiger gewaltiger Unwetter weggespült, zurück blieben nur schroffe Felsen. Dadurch verlor der Ort seine Attraktivität, was die Schließung zahlreicher Hotels und Restaurants zur Folge hatte, weil die Touristen fern blieben.

Wie The Guardian berichtet, scheint die Natur Mitleid mit den 2.500 Einwohnern Mitleid gehabt zu haben und hat ihnen ihren geliebten Sand wieder zurückgebracht. Über die Ostertage hatte es schwere Flutwellen gegeben, die Hunderte Tonnen Sand angespült und einen wunderschönen 300 Meter langen Strand gebildet haben. „Im April hatten wir über Ostern diesen Kälteeinbruch und der Wind kam aus Norden. Er war sehr konstant und muss den Sand von woanders transportiert haben. Wir haben auch so ein schönes kleines Dorf, doch es ist viel schöner auf einen wunderschönen Strand zu blicken, anstatt nur auf Felsen. Seit die Leute die Neuigkeit vom Strand erfahren haben, kommen noch viel mehr Gäste aus dem Landesinneren", sagte Sean Molloy, Leiterin des örtlichen Tourismusbüros.

Achill Island erlangte aber nicht nur durch die schönen Strände einen hohen Bekanntheitsgrad, sondern vor allem in Deutschland auch durch den deutschen Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll, der in den 1950er- und 60er-Jahren dort lebte. In seinem ehemaligen Cottage in Dugort werden heute Stipendiaten der Heinrich-Böll-Stiftung untergebracht, wo sie in der idyllischen Abgeschiedenheit schreiben oder malen können.

Übrigens, die englische Ortschaft Porthleven verlor am 14. Januar 2015 ebenfalls ihren malerischen Sandstrand während eines außergewöhnlichen Sturms. Allerdings tauchte er nur wenige Stunden später er auf die selbe rätselhafte Weise wieder auf.

[html]
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

[/html]

QUELLE: https://de.sott.net

_________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Bertolt Brecht


13. Mai 2017 16:34
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de